U13 Promotion S2

Obere Reihe v. Links n. Rechts: Tiziano, Renato, Din, Sara, Rejana.
Untere Reihe v. Links n . Rechts; Alperen, Connor, Flurin, Silvan, Hannah, Josephine, Marcel Krüsi (Coach)

Tabelle, Statistiken und mehr

Turnierberichte

 

Saison 2020/2021

U13 zahlt gegen Wittenbach Lehrgeld

Bei Ihrem ersten Heimspiel trafen die U13 des BSV gleich auf den Tabellenführer aus Wittenbach. Dieser hatte seine beiden bisherigen Spiele klar und deutlich für sich entschieden, wohingegen das Heimteam sein erstes Spiel gegen den SV Fides klar verloren hatte. So war die Rolle des Favoriten klar dem Gästeteam zuzuschreiben.

Mehr…

Erschwerend kam für die Gastgeber noch hinzu, dass man verletzungs- und quarantänebedingt, nur mit einem Ersatzspieler antreten konnte, Dennoch wollte man sich so teuer wie möglich verkaufen und das beste aus der Situation machen. Zu beginn gelang dies recht gut und man konnte immer mit einem Rückstand von drei oder vier Toren auf Schlagdistanz zum Gegner bleiben. Gegen Ende der ersten Halbzeit schlichen sich beim Heimteam aber dann doch einige Fehler zu viel ein, die von den Wittenbachern genutzt wurden um mit einer sieben Tore Führung in die Pause. Für die zweite Halbzeit wollte man nochmals alle Kräfte mobilisieren und vor allem in der Verteidigung mehr zu packen um noch eine Chance auf einen allfälligen Punktegewinn zu haben. Dies klappte leider gar nicht. Mit zu vielen einfachen Fehlern lud man den Gegner förmlich zum Tore schiessen ein und der Rückstand wuchs beständig an. So nutzte es wenig, dass man selber teilweise sich gekonnt durch die äusserst offensive Verteidigung der Wittenbacher durchspielen und einige sehenswerte Tore erzielen konnte. Am Ende einer Torreichen Partie musste man sich klar geschlagen geben.

Weniger…

Vorbericht: 12.09.2020, SV Fides rot

Sa. 12.09.20, 12:30Uhr St.Gallen ASZG 1-3

SV Fides rot – BSV Bischofszell

Am kommenden Samstag beginnt nun auch für die U13 des BSV die Saison. Zum Start tritt man auswärts gegen den SV Fides an. Man darf gespannt sein, wie sich die Jungs und Mädels schlagen werden, da man im Gegensatz zur letzten Saison nicht mehr im Turniermodus, sondern in der normalen Meisterschaft antritt. Somit ist es nicht nur für die neu dazugekommenen Spieler/-innen etwas Neues an, dass man sich sicher noch gewönnen muss, sondern auch für die letztjährigen U13. Auf jeden Fall wurde vom Trainerteam, in den Trainings (plus Trainingssamstag Ende August) die Mannschaft so gut wie möglich Auf die Saison vorzubereiten. Ob dies nun Früchte tragen wird und gleich die ersten Punkte eingefahren werden können, wird sich nun am kommenden Samstag zeigen.

Saison 2019/2020

U13-Turnier in Flawil vom 17. November 2019

Ausgeglichene Bilanz für die U13-Juniorinnen und Junioren. Aus vier spielen resultieren zwei Niederlagen und zwei Siege.

Mehr…

Marcel Krüsi

Spielbericht U13 vom 17.11.19

HC Flawil 2 – BSV Bischofszell 1    3:8

Mit morgendlicher Müdigkeit zum Sieg

An diesem Sonntag machten wir uns auf den Weg nach Flawil um unseren letzten Spieltag in diesem Jahr zu bestreiten. Die Vorzeichen waren alles andere als gut, da diverse Spieler sich abgemeldet hatten und nur noch 6 Spieler zur Verfügung standen. Doch zum Glück konnten wir auf die Unterstützung von drei U11 Spielern zähle. Trotzdem wollte man sich so gut wie möglich verkaufen und den einen oder anderen Sieg einfahren. Der Start ins Spiel gegen das Heimteam verlief sehr schleppend. Beide Mannschaften hatte Mühe ins Spiel zu finden und kämpften noch mehr gegen die Müdigkeit als gegen den Gegner, so verliefen die ersten 10 Minuten ziemlich ereignislos, was man auch auf der Match Uhr mit dem Spielstand von 0:0 gut abzulesen war. Schliesslich konnten unsere Spieler den ersten Treffer erzielen und da man gleich noch 2 Tore nachlegen konnte und auch das Heimteam das Tore schiessen für sich entdeckte nahm das Spiel dann doch langsam fahrt auf, wobei in den zweiten 15 Minuten des Spiels unsere Defensivarbeit sehr gut war und wir das erste Spiel für uns entscheiden konnten.

BSV Bischofszell 1 – HC Romanshorn 1     9:12

Wenn die Abwehr zu viele Löcher hat

Im zweiten Spiel trafen wir auf den HC Romanshorn, gegen die wir schon einige Male in dieser Saison gespielt hatten und die Resultate immer äusserst knapp waren. Wir wussten also, dass wir nur mit einer sehr guten Leistung siegen würden. Der Start verlief dann auch gut, konnten wir doch schnell mit 2 Toren in Führung gehen. Doch dann wendete sich das Blatt. Die Romanshorner schafften es immer wieder durch unsere Abwehr zu kommen und im Angriffsspiel machten wir zu viele Fehler und liessen auch gute Chancen ungenutzt. So versuchten wir mit einem Time-Out nochmals neue Energie zu tanken und vor allem in der Abwehr mehr Stabilität reinzubringen, doch Schliesslich musste man sich einem guten Gegner geschlagen geben.

BSV Bischofszell 1 – SC Frauenfeld 1        7:6

Wenn es in der Abwehr passt und der Torhüter hält

Im dritten Spiel wollten wir die Fehler in Abwehr minimieren und im Angriff mehr Chancen kreieren und vor allem Nutzten. Es war klar, dass das gegen die Frauenfelder nicht die einfachste Aufgabe werden würde. Es zeigte sich schnell, dass man in der Defensive sehr gut Stand aber in der Offensive fehlte oftmals die letzte Konsequenz. So entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich keine der beiden Mannschaft absetzten konnte. Etwa fünf Minuten vor Schluss erzielten wir das 7:6 und diesen knappen Vorsprung konnten wir dank einer Sehr guten Verteidigung und eins «bärenstarken» Torhüters bis zum Schluss halten und so den zweiten Sieg einfahren.

BSG Vorderland 1 – BSV Bischofszell 1       13:10

Am Ende fehlte die Kraft

Beim letzten Spiel machten sich bei unseren Spielern langsam die Müdigkeit bemerkbar da wir in diesem auf einen weiteren Spieler verzichten mussten hatten wir nur noch einen Auswechselspieler auf der Bank. Dennoch wollte man auch jetzt nochmals alle Kräfte mobilisieren um den Sieg einzufahren. Der Start verlief dann auch gut und wir konnten 2:0 in Führung gehen. Doch dann konnten die Vorderländer immer mehr das Spieldiktat übernehmen. Nach rund der Hälfte der Spielzeit lag man mit 5 Toren zurück, so dass man mit einem Time-Out die Spieler nochmals eine Verschnaufpause und ein paar Inputs geben konnte. Daraufhin schaffte man es sich wieder bis auf zwei Tore heran zu kämpfen, aber am ende fehlte dann doch die Kraft um nochmals am Gegner vorbeizuziehen.

Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen zeigte die U13 ein gutes Turnier und mit einem vollen Kader wäre wohl auch mehr möglich gewesen. Einen besonderen Dank geht an die drei U11 Spieler, die zum ersten Mal auf dem grossen Spielfeld spielten und das wirklich sehr gut gemacht haben.

Weniger…

U13: dritter Spieltag vom 27.10.2019 in Bischofszell

Zum dritten Spieltag unserer U13 Junioren, wollten wir uns vor der heimischen Kulisse von der Besten Seite zeigen. Leider war das Kader wieder einmal nicht komplett und wir mussten auf 3 Spieler verzichten, was die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Turnier natürlich einschränkte.

Mehr…

Rafael Ferreira

Zum dritten Spieltag unserer U13 Junioren, wollten wir uns vor der heimischen Kulisse von der Besten Seite zeigen. Leider war das Kader wieder einmal nicht komplett und wir mussten auf 3 Spieler verzichten, was die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Turnier natürlich einschränkte.

Zum ersten Heimspiel erwarteten wir die Mannschaft aus Amriswil, die aus unerklärlichen Gründen nicht gekommen ist und wir so Forfait mit 10 – 0 gewonnen haben. Somit ist das erste Spiel schon gewonnen.

Zum 2. Heimspiel trafen wir auf die Junioren des HC Rover Wittenbach, die wir bis jetzt noch an keinem Turnier antrafen. Die Gegner verteidigten sehr offensiv ( ca. auf 15m), was unseren Junioren den Spielaufbau relativ schwer machte. Wir waren zu langsam im Angriff und konnten zu wenig Druck auf das gegnerische Tor machen. Das Laufen ohne Ball war leider ebenfalls nicht so umgesetzt worden, wie es nach dem Time-out besprochen wurde. In der Verteidigung waren wir zu «nett» mit dem Gegner und liessen Ihn relativ frei durch unsere Deckungsreihe spazieren, womit unser Torhüter noch mehr gefordert war. Alles in einem war der Angriff einfach zu harzig und in der Verteidigung haben wir nicht 100% gegeben. 

Als nächsten Gegner erwarteten die Junioren des HC Bruggen, die wir ebenfalls noch nie an einem Spieltag angetroffen hatten. Der Gegner zeigte von Anfang an ein schnelles und sicheres Spiel. Im Angriff lief es uns dieses Mal besser, da die Verteidigung nicht so offensiv war, jedoch waren unsere Abschlüsse schlecht geschossen. Etliche Schüsse kamen direkt auf den Torhüter oder trafen gar nicht das Tor. Somit konnte unser Gegner sich einen bequemen Vorsprung verschaffen. In der Verteidigung standen wir kompakt, jedoch bemerkte man langsam die Müdigkeit der Junioren, welche sich dann auch mit vielen Aktionen zeigte, woraus sich ein Penalty für den Gegner ergab.

Zum letzten Heimspiel trafen wir auf den bekannten Gegner aus Weinfelden, welchen wir bereits an unserem ersten Spieltag antrafen und mit dem Resultat von 14-14 die Partie beendeten. Wir wussten die Weinfelder haben eine gute Truppe und wir müssen und jetzt vollkommen auf diese Partie konzentrieren. Nach den letzten 2 Niederlagen war die Motivation der Spieler nicht so positiv eingestellt wie erwünscht und das zeigte sich auch auf dem Feld. Innert 10 Minuten führten die Gäste mit 1-8, womit wir gezwungen waren das Time-Out zu nehmen. Coach Mock, Ferreira und Krüsi versuchten die Junioren zu motivieren und Sie nochmals «aufzuwecken», da Sie es schaffen können! Nach dem Timeout wurde die Spielweise etwas besser, liess aber schnell wieder nach. Die Abschlusschancen wurden nicht mit vollem Einsatz verwertet, was zu zahlreichen Gegenstössen führte. Die Gegenstösse wären kein Problem, wenn das Rückzugsverhalten des Teams ebenfalls nicht nachgelassen hätte. Durch das kleine Kader ist es verständlich, das die Junioren auch schon etwas ermüdet waren und somit die letzte Kraft für die Spielwende nicht mehr da war.

Mit diesem Lehrreichen Heimturnier, wissen wir nun wie wir besser werden können und vor allem woran wir arbeiten müssen. Im Namen des Teams danken wir den zahlreichen Helfern und Organisatoren des Turniers, sowie auch dem erschienen Fan Publikum und freuen uns auf den nächsten Spieltag am 17. November in Flawil.

Hopp BSV!

Weniger…

U13: zweiter Spieltag vom 22.09.2019 in Amriswil

Mit einem fast kompletten Kader machten sich die Junioren des BSV Bischofszells mit Coach Mock und Ferreira um 08.15 Uhr auf den Weg in die Sporthalle Oberfeld in Amriswil.  Das Team kleidete sich schnell ein, und begann direkt mit einem konzentrierten Einwärmen.

Mehr…

Spiel 1 & 3

Motiviert, Konsequent und Mutig!

TV Appenzell 1  – BSV Bischofszell 1            1:11

BSV Bischofszell – TV Appenzell                    11:5

Die Partie begann perfekt für den BSV, innerhalb der ersten 10 Minuten stand es 6-0 für unsere motivierte Truppe. In der Verteidigung wurden die Bälle gut abgefangen, sowie auch die Angriffe der Appenzeller gut gedeckt. Ein grosses Lob auch an unseren Torhüter Flurin, der eine sehr gute Leistung über das ganze Turnier im Tor gezeigt hat. Im Angriff traf jeder Spieler und was meinerseits sehr erfreulich war, war das Zusammenspiel der Mannschaft, sowie auch das jeder auch den Mut hatte konsequent das Tor schiessen zu wollen.  Dank des Grossen Kaders, konnten wir auch beliebig auswechseln und so jedem Spieler die Chance geben, zu spielen.

Spiel 2 & 5

Knapp verloren, daraus gelernt und gewonnen !

BSV Bischofszell 1 – HC Amriswil 1              8:9

HC Amriswil 1 – BSV Bischofszell 1              8:13

Direkt nach dem ersten Spiel durften wir sofort zur zweiten Partie auf das Heimteam, den HC Amriswil, antreffen. Diese Partie verlief von Anfang an sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich einen Vorsprung erspielen, der lange Bestand hatte. Immer wieder konnten beide Mannschaften den Spielstand ausgleichen und auf einen Fehler des Gegners folgte ein Fehler von unserer Seite. Im Angriff hatten wir Mühe mit der soliden Verteidigung der Amriswiler und waren zu langsam in den Eins- gegen Eins Situationen. Viele Gegenstosspässe kamen nicht bei unseren Spielern an und landeten sonst irgendwo. Dadurch konnten die Amriswiler einige einfache Tore machen, die wir uns ersparen hätten müssen. Zur zweiten Partie, wollten die BSV’ler  den Sieg, damit Sie weiterhin im Kampf, um den 1.Rang dabei sind! Die Mannschaft war motiviert und wusste welche Fehler sie dieses Mal nicht machen dürfen. Mit der guten Verteidigungsarbeit und den richtigem Zusammenspiel im Angriff konnte man schnell 3-4 Tore Vorsprung herausholen und diese bis zum Schluss auch halten und somit den 3. Sieg besiegeln.

Spiel 3 & 6

Kampf gewonnen !

HC Romanshorn 1 – BSV Bischofszell 1       4:5

BSV Bischofszell 1 – HC Romanshorn 1       9:8

Vor der ersten Partie gegen den HC Romanshorn hatte man nochmals besprochen, wie das 1. Spiel in Weinfelden gegen den HC Romanshorn verlief.

Wir wussten das wir diese Partie in Weinfelden gewannen, jedoch noch Potenzial im Angriff hätten. Die BSVler starteten in diese Partie mit einer sehr souveränen Verteidigungsarbeit. Die Schussquote war nicht wirklich gut. Viele Würfe landeten neben oder über das Tor oder man scheiterte an dem guten Torhüter des HC Romanshorn. Alles in einem konnte man dank der tollen Deckung den Sieg feiern. Das Ziel in der 2. Partie war der Sieg, um am Schluss den Turniersieg mit nach Hause zu nehmen. Man merkte, dass die BSVler langsam müde waren und waren froh, dass wir dank unserem grossen Kader auch genügend Auswechselspieler hatten, um das schnelle Spiel bis zum Schluss konsequent durchzuziehen. Dank der motivierten Teamleistung konnten wir 20 Sekunden vor Schluss den Entscheidungstreffer erzielen und das Turnier auf dem 1. Rang abschliessen.

Weniger…

U13 erfolgreich am ersten Beginners-Turnier

Zum Saisonstart durfte unsere 13 in die Güttingersreuti nach Weinfelden. Nach vier Spielen durfte man ein überaus positives Fazit ziehen.

Mehr…

Spiel 1

Gleich ein Sieg zum Saisonstart

HC Romanshorn 1 – BSV Bischofszell 1 10:12

Am vergangenen Sonntagmorgen machten sich 8 Junioren der neuformierten U13 des BSV zusammen mit ihren Trainern auf den Weg nach Weinfelden zu ihrem ersten Spieltag der Saison. Die Anspannung vor dem ersten war bei allen Spürbar. So startete man mit viel Elan in die erste Partie. Diese gestaltete sich sehr ausgeglichen, wobei die Romanshorner zunächst etwas besser in das Spiel fanden und in den ersten Minuten meist knapp in Führung lagen. Doch mit fortschreiten der Spieldauer konnten unsere Spieler sich im Angriff immer besser durchsetzen und in der Verteidigung den einen oder anderen Ball abfangen so ging man ca. 10 Minuten vor Schluss mit 3Tore in Führung und konnte diese bis zu Schluss behaupten.

Spiel 2

Mit Willen und Kampf zum Punktgewinn

BSV Bischofszell 1 – BSV Weinfelden Handball 1 14:14

Im zweiten Spiel traf man auf das Heimteam. Diese Partie verlief von Anfang an sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich einen Vorsprung erspielen, der lange bestand hatte. Immer wieder konnten die Mannschaften den Spielstand ausgleichen und auf einen Fehler des Gegners folgte ein Fehler von unserer Seite. Eine Minute vor Schluss schafften es die Weinfelder mit 14:12 in Führung zu gehen und es schien, als müssten wir als Verlierer vom Platz. Doch unserer Mannschat steckte nicht auf schaffte etwa 30 Sekunden vor Schluss den Anschlusstreffer, konnte den anschliessenden Angriff des Gegners abfangen und mit der letzten Aktion des Spiels noch den Ausgleich erzielen.

Spiel 3

Start verschlafen, Spiel verloren

Pfader Neuhausen weiss 1 – BSV Bischofszell 1 8:10

Im dritten Spiel verschliefe wir Start und sahen uns nach wenigen Minuten, bei einem Spielstand von 4:0 für Neuhausen zu einem Team-Time-Out veranlasst. Nach einigen «nach Justierungen» fand man besser ins Spiel und konnte sich wieder bis zum Gleichstand heran kämpfen. Jetzt machte sich langsam bei unserem Team die Müdigkeit bemerkbar, da man nur einen Auswechselspieler zur Verfügung hatte, und die Fehlerquote stieg langsam an. Auch der starke Torhüter des Gegners, der einige von unseren Würfen parieren konnte führte dazu, dass man das Spiel am Ende verlor knapp.

Spiel 4

Der Wille war da, die Luft aber draussen

BSV Bischofszell 1 – SC Frauenfeld 1 7:10

Im letzten Spiel gegen die Frauenfelder versuchte man nochmals die letzten Reserven anzuzapfen um dieses Spiel zu gewinnen. Der Start verlief recht gut und man konnte die ersten Minuten ausgeglichen gestalten. Doch je länger das Spiel dauerte, umso mehr sah man, dass bei unsren Spielern nicht mehr alles so «Rund» lief. Unser Gegner konnte sich immer mehr absetzten und schliesslich den Vorsprung auf 5 Tore ausbauen. Zum Ende der Partie konnten wir noch etwas «Resultatkosmetik» betreiben, aber die 2 Niederlage war Tatsache. Dennoch ist den U13 mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Niederlagen ein ordentlicher Start in die Saison geglückt.

Weniger…

Saison 2018/2019

Die U13-Juniorinnen und Junioren spielen im normalen Meisterschaftsmodus in der Stärkeklasse 2 der Promotionstufe. Die Trainer sind Marcel Krüsi, Rafael Ferreira und Jan Hofmann.

Trainingszeiten:

Montags

Mittwochs

 

Trainer U13

Marcel Krüsi, 078 717 95 46

Rafael Ferreira, 079 718 54 01

Jan Hofmann

Die nächsten Spiele:





12.09.2020, 12:30 Uhr bis
12.09.2020, 14:30 Uhr

SV Fides rot : BSV Bischofszell

Ort: St.Gallen, AZSG 1-3

Art: U13

19.09.2020, 14:00 Uhr bis
19.09.2020, 16:00 Uhr

BSV Bischofszell : HC Rover Wittenbach

Ort: Bischofszell, Bruggwiesen

Art: U13

24.10.2020, 14:00 Uhr bis
24.10.2020, 16:00 Uhr

TSV ST.Otmar St.Gallen : BSV Bischofszell

Ort: St.Gallen AZSG 1-3

Art: U13

31.10.2020, 14:30 Uhr bis
31.10.2020, 16:30 Uhr

BSV Bischofszell : HC Flawil

Ort: Bischofszell, Bruggwiesen

Art: U13

08.11.2020, 14:30 Uhr bis
08.11.2020, 16:30 Uhr

HC Uzwil : BSV Bischofszell

Ort: Uzwil, BZU

Art: U13

14.11.2020, 14:00 Uhr bis
14.11.2020, 16:00 Uhr

BSV Bischofszell : HC Arbon

Ort: Bischofszell, Bruggwiesen

Art: U13

22.11.2020, 10:00 Uhr bis
22.11.2020, 12:00 Uhr

HC Rheintal : BSV Bischofszell

Ort: Heerbrugg, OMR

Art: U13

12.12.2020, 14:00 Uhr bis
12.12.2020, 16:00 Uhr

BSV Bischofszell : LC Brühl Handball

Ort: Bischofszell, Bruggwiesen

Art: U13